s panorama

Kolpingchor Königshofen an der Kahl

Ansprechpartner: Heike Hock, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 06029/5430

"Gott achtet mich, wenn ich arbeite; aber er liebt mich, wenn ich singe!"

von Tagore

Das empfindet auch die Kolpingsfamilie Königshofen so und hält es für eine gute Sache, dass eine Sangesgruppe das kulturelle Leben in Königshofen ergänzt und bereichert. So wurde am 10. Juli 1990 zur Förderung der musischen und kulturellen Belange der Kolpingchor (KCK), ein gemischter Chor, unter der Leitung des Vorsitzenden der Kolpingsfamilie Hans Wagner, gegründet.
Mit Elan begann im September des gleichen Jahres der Probebetrieb unter der Leitung von Armin Büchner. Bereits zu Weihnachten trug der KCK zur Verschönerung des Gottesdienstes mit seinen Liedbeiträgen bei und hat seitdem einen festen Platz im dörflichen Vereinsleben. Nach sieben Jahren übergab Armin Büchner aus gesundheitlichen Gründen das Dirigat an Katja Plener, die im Jahre 1999 von Thomas Roth abgelöst wurde. Thomas Roth schied zu Ende des Jahres 2006 aus beruflichen Gründen aus und übergab bei der traditionellen Adventfeier des KCK im Dezember 2006 den Taktstock an Martin Hock.
Der KCK pflegt das kirchliche und volkstümliche Liedgut und fördert musikalische Begabungen. Er wirkt mit bei Gottesdiensten und sonstigen kirchlichen Veranstaltungen. Bei Veranstaltungen der örtlichen Vereine und sonstiger Interessenten übernimmt der KCK musikalische Auftritte. Selbstverständlich hat das Singen, das bekanntlich die eigene Gesundheit fördert, bei Feiern und Veranstaltungen der Chorgemeinschaft den Vorrang. Die Proben und internen Feiern finden im Chorheim statt, das sich der Verein aus eigenen Mitteln, den Forderungen eines entsprechenden "Vereinszuhause", eingerichtet hat. Das Chorheim ist im ,,Haus der Vereine", Krombacher Str. 2 untergebracht.
Zur Pflege der Geselligkeit bietet der KCK unter anderem Ausflüge und Wanderungen an und feiert jährlich sein inzwischen beliebtes "Lindenfest" am 1. Mai unter der Linde am Vereinshaus.
Der Kolpinchor besteht aus ca. 20 aktiven und 29 passiven Mitgliedern,

DruckenE-Mail